Nussecken

Nussecken

Gericht Gebäck
Keyword Haselnuss
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 1 Blech

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 130 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver gestrichen

Für den Belag

  • Aprikosenkonfitüre
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 200 g Haselnüsse gehackt
  • 4 EL Wasser
  • 1 Tafel Kuvertüre

Anleitungen

  1. Aus allen Zutaten einen glatten Teig kneten, auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen und anschließend mit Aprikosenmarmelade bestreichen.
  2. Für den Belag Butter, Zucker und Vanillezucker im Topf schmelzen. Die Nüsse mit dem Wasser unterrühren. Die Masse anschließend auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 – 200° Celsius ca. 20 – 30 Minuten backen.
  3. Nach dem Backen die Nussecken schneiden. Auf dem Blech etwas abkühlen lassen. Nach dem Erkalten die Ecken in die geschmolzene Kuvertüre tauchen und kalt werden lassen.

Strassburger Auflauf

Strassburger Auflauf

Straßburger Auflauf

Gericht Hauptspeise
Keyword Hackfleisch, Pasta
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Bandnudeln
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 EL Öl
  • 250 g Hackfleisch gemischt
  • 125 ml Rotwein
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Becher Sahne
  • 100 g Käse gerieben

Anleitungen

  1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Anschließend abschütten.
  2. Gleichzeitig die in Würfel gehackte Zwiebel in Öl anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und ebenfalls anbraten.
  3. Mit Rotwein ablöschen und mit Tomatenmark, Thymian, Cayennepfeffer und Salz abschmecken.
  4. Die Nudeln unterheben und alles in eine gefettete Auflaufform geben. Käse und Sahne darüber verteilen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Celsius Umluft ca. 25 – 30 Minuten überbacken.

Quark-Streuselkuchen mit Kirschen

Quark-Streuselkuchen mit Kirschen

Gericht Kuchen
Keyword Kirschen, Kuchen, Quark
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Portionen 1 Backblech

Zutaten

Für den Teig

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tüte Backpulver
  • 500 g Mehl

Für den Belag

  • 1 kg Quark
  • 1 Tüte Puddingpulver Vanille
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 1 Glas Kirschen abgetropft

Anleitungen

  1. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Für den Teig alle Teigzutaten mit den Knethaken krümelig rühren. 1/4 vom Teig zurück behalten. Den Rest des Teiges gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech drücken.
  2. Die Zutaten für den Belag, außer die Kirschen, gut verrühren und auf den Teig streichen. Die Kirschen auf dem Belag verteilen und den Rest des Teiges wie Streusel darüber geben.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 175° Celsius 30 – 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Brokkoli-Feta-Pie

Brokkoli-Feta-Pie

Brokkoli-Feta-Pie

Gericht Pie
Keyword Brokkoli
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Portionen 3 Portionen

Zutaten

Für den Boden

  • 100 g Butter
  • 80 g Quark
  • 125 g Mehl

Für den Belag

  • 400 g Brokkoli geputzt, in kleinen Röschen
  • 200 g Feta-Käse
  • 1 Ei
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Emmentaler gerieben
  • Oregano

Anleitungen

  1. Die Zutaten für den Boden rasch verkneten und in eine flache Pie-Form oder Springform hineindrücken, so dass ein Rand von 3 bis 4 cm stehen bleibt. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen, bis der Teig anfängt Farbe zu nehmen.
  2. Den Brokkoli in Salzwasser vorgaren, abgießen, noch mit Biss auf den vorgebackenen Boden geben. Feta würfeln und ebenfalls verteilen. Sahne, Ei und Käse verquirlen und über die Brokkoli-Feta-Würfel geben, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  3. Nun wieder in den Ofen geben und bei 175° Celsius in etwa 20- 30 Minuten fertig backen.

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Gericht Suppe
Keyword Hackfleisch, Käsekuchen, Lauch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 3 Stangen Lauch
  • 250 g Schmelzkäse
  • 1 Becher Crème fraîche ca. 150 g
  • 3 Würfel Gemüsebrühe
  • 700 ml Wasser
  • 2 Baguettes zum Aufbacken
  • 3 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Muskat

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175° Celsius vorheizen. Die Baguettes in den vorgeheizten Ofen legen und ca. 10 Minuten backen.
  2. Derweil Öl in einen großen Topf geben. Die klein geschnittene Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Das Hackfleisch zugeben und von allen Seiten gut anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch in kleine Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben. Ca. 5 Minuten mit anbraten. Das Wasser zugießen, Brühwürfel hineingeben und alles ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  3. Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Crème fraîche einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.
  4. Die Baguettes in Scheiben schneiden und zu der Suppe reichen.

Kartoffelsuppe mit Gemüseeinlage

Kartoffelsuppe mit Gemüseeinlage

Gericht Suppe
Keyword Gemüse, Kartoffel, Suppe
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Karotte groß
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Sellerie
  • 1 Paprikaschote
  • 150 g Lauchzwiebeln
  • 750 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 100 g Crème fraîche
  • Cayennepfeffer
  • Muskatnuss
  • Kreuzkümmel

Anleitungen

  1. Die Karotte, 100 g Kartoffeln und den Sellerie schälen. Anschließend alle drei Zutaten und die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden. Von den Lauchzwiebeln die grüne Seite in feine Ringe schneiden.
  2. Das Wasser mit etwas Salz erhitzen und darin das Gemüse bis zur gewünschten Bissfestigkeit garen. Das Gemüse abgießen und dabei das Kochwasser auffangen.
  3. Die Zwiebel und den weißen Teil der Lauchzwiebeln fein schneiden. Anschließend im Topf die Butter schmelzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten.
  4. Währenddessen die restlichen Kartoffeln schälen und in Stückchen schneiden. Zusammen mit dem aufgefangenen Kochwasser und der Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben. Bei geschlossenem Deckel so lange kochen, bis die Kartoffeln gar sind.
  5. Die Crème fraîche und die Gewürze hinzugeben. Pürieren, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. Anschließend nochmal abschmecken.
  6. Zum Schluss mit den gegarten Gemüsewürfeln und ein paar Kräutern servieren.

Rezept-Anmerkungen

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/3216831478679797/Kartoffelsuppe-mit-Gemueseeinlage.html

Cinnamon Crumble Apple Pie

Cinnamon Crumble Apple Pie

Gericht Kuchen
Keyword Apfel, Kuchen, Zimt
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 1 Springform (26 cm)

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g Butter
  • etwas Wasser

Für den Belag

  • 1 kg Äpfel
  • 2 EL Mehl
  • 2 TL Zimt
  • 50 g Rosinen

Für den Guss

  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Ricotta

Für die Streusel

  • 125 g Mehl
  • 75 g Nüsse gemahlen
  • 150 g Rohrzucker
  • 125 g Butter
  • 1 EL Zimt

Anleitungen

  1. Den Mürbteig zubereiten, in einer gefetteten Pie- oder Springform auslegen und kalt stellen.
  2. Für die Streusel Mehl und Nüsse mischen, Zucker, Zimt und die Butter in Flöckchen zugeben und mit dem Handrührgerät zunächst auf höchster Stufe verquirlen, dann auf die erste Stufe schalten und weiterrühren, bis die Streusel die gewünschte Größe haben. Kalt stellen.
  3. Äpfel schälen, entkernen und in Schieben hobeln. Mit Mehl und Zimt vermischen.
  4. Den Ofen auf 200° Celsius vorheizen.
  5. Das Ei mit dem Zucker cremig schlagen und den Ricotta unterrühren.
  6. Die Äpfel auf den Boden geben, in der Mitte etwas anhäufen. Mit Rosinen bestreuen. Den Guss gleichmäßig darüber streichen. Dann die Streusel darauf streuen.
  7. Im vorgeheizten Ofen ca. 50 – 60 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen eine Stunde auskühlen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/545451152027696/Cinnamon-Crumble-Apple-Pie.html

Tomatenrisotto

Tomatenrisotto

Keyword Reis, Risotto, Tomate
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Liter Gemüsefond
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 350 g Risottoreis
  • 1 Dose Tomaten stückig (ca. 400 g)
  • 1/2 TL Chili grob geschrotet
  • 100 ml Weißwein
  • 125 g Büffelmozzarella
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 40 g Parmesan

Anleitungen

  1. Knoblauch und Zwiebeln schälen und in feine Würfel hacken. Den Gemüsefond erhitzen.

  2. Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Den Reis zugeben und unter Rühren so lange dünsten, bis er glasig wird. Weißwein angießen und unter Rühren verdampfen lassen.

  3. Tomaten und Chili zugeben und das Risotto mit Salz würzen. Nach und nach immer so viel Fond angießen, dass der Reis stets mit Flüssigkeit bedeckt ist. Den Reis ständig umrühren, ca. 25 Min. garen bzw. bis die ganze Flüssigkeit verbraucht ist.

  4. Mozzarella abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Das Basilikum hacken. Den Parmesan reiben und direkt, nachdem das Risotto fertig ist, unterheben. Dann das gehackte Basilikum. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Mozzarellastreifen und Basilikumblättern garnieren

Rezept-Anmerkungen

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/1715991280342456/Tomatenrisotto.html

Spaghetti mit Tomaten-Thunfisch-Sahne-Soße

Spaghetti mit Tomaten-Thunfisch-Sahne-Soße

Gericht Hauptspeise
Keyword Nudeln, Thunfisch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Thunfisch in Öl
  • 1 Dose Tomaten Pizzatomaten
  • 1 Peperoncini klein
  • 1 Becher Sahne
  • 1/2 TL Salz und Pfeffer
  • 500 g Spaghetti
  • 2 EL Parmesan gerieben

Anleitungen

  1. Den Knoblauch schälen und pressen. Die Zwiebeln in Würfel schneiden. Die Pepperoncini ebenfalls zerkleinern.
  2. Das Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. Anschließend den gepressten Knoblauch hinein geben und so lange anbraten, bis er bräunlich wird.
  3. Die Zwiebeln hinzugeben und leicht anbraten. Sind die Zwiebeln leicht glasig, den Thunfisch dazu, zerkleinern und mit anbraten.
  4. Die Pizzatomaten und die zerkleinerten Pepperoncini hinzu, gut umrühren und ca. 10 Minuten kochen lassen.
  5. Die Sahne zufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  6. Die Spaghetti al dente kochen, abseihen und mit etwas Olivenöl übergießen.

Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe

Gericht Suppe
Keyword Kartoffeln, Suppe
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 4 Karotten
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 EL Gemüsebrühe instant
  • 3 Paar Wiener Würstchen

Anleitungen

  1. Die Kartoffeln und die Karotten schälen und schnippeln. Das Suppengrün grob zerkleinern. Alles in einem großen Topf mit so viel Wasser geben, dass das Gemüse knapp bedeckt ist. Die Zutaten in der Gemüsebrühe gar kochen und anschließend alles pürieren.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und falls die Suppe zu dick ist, mit Wasser verdünnen. Am Schluss die Wiener in Scheiben schneiden und dazugeben.