Würstchen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock

 

Würstchen im Schlafrock


Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Personsn

Zutaten

  • 2 Pck. Blätterteig backfertig aufgerollt
  • 8 Würstchen
  • 100 g Gouda gerieben
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 Eier
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Kräuter italienisch, getrocknet
  • Sesam nach Belieben

Anleitungen

  1. Die Butter schmelzen. Mit dem Tomatenmark und den Kräutern vermischen. Die Eier in einer Schüssel verquirlen. Den Blätterteig ausrollen, der Länge nach halbieren. Den Ofen auf 180° Celsius Umluft vorheizen.

  2. An einer Längskante die Blätterteigstreifen ca. 2 cm breit mit der Tomatenmischung bestreichen. Die restliche Fläche mit dem verquirlten Ei bepinseln. Nun die Würstchen auf die Tomatenfläche legen - bei den klassischen 8-Würstchen-Gläsern passen 2 mit nur kleinen Teigresten nebeneinander. Käse neben den Würstchen auf den Blätterteig geben. Dabei sollten Würstchen und Käse möglichst eng zusammen sein und wenig von der Fläche einnehmen. Nun den Teig der Länge nach aufrollen, es dürften am Ende ca. 2 Umdrehungen sein.

  3. Mit der Naht nach unten legen, mit verquirltem Ei bepinseln und mit Sesamkörnern bestreuen. In etwa 3cm lange Stücke schneiden und auf ein Blech mit Backpapier legen. Im Ofen in ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Ausstechplätzchen

Ausstechplätzchen

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 60 Stück

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Pck. Backpulver

Anleitungen

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten, bis sich ein homogener Teig bildet. Den Teig ca. 1 Stunde kühl stellen.

  2. Auf einer bemehlten Unterlage portionsweise dünn ausrollen und Motive ausstechen. Bei 200° Celsius goldgelb backen. Das dauert zwischen 8 und 12 Minuten je nach Backofenhitze.

Kekslollies

Kekslollies

 

Kekslollies


Gericht Gebäck
Portionen 15 Stück

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Vollkornmehl
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Kuchenglasur Schoko
  • Zucker - Streusel

Anleitungen

  1. Butter, Zucker, Ei, Mehl, Backpulver und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 60 Minuten kühlen. Backofen auf 180°C vorheizen.

  2. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und Holzspatel in den Teigkreis einschieben. Ca. 15 Min. backen und auskühlen lassen. Dann mit Schokoglasur bestreichen und mit Zuckerstreuseln bestreuen.

Kreolischer Linseneintopf mit Paprika

Kreolischer Linseneintopf mit Paprika


Gericht Hauptspeise
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 300 g Linsen klein, grün
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel rot
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 Chilischoten grün
  • 400 g Tomaten geschält, abgetropft
  • 4 EL Olivenöl
  • 40 g Mehl
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Thymian
  • 2 Paprikaschoten rot
  • 2 Paprikaschoten gelb

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Paprika auf Alu-Folie auf den Rost legen und mit zusätzlicher Alu-Folie zudecken. Nach 20 Minuten sollte die Haut teilweise verkohlt sein, dann in eine Schüssel legen, abdecken und die Paprika dort auskühlen lassen.

  2. Die Linsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser waschen, zur Gemüsebrühe geben, aufkochen und 10 Minuten weiterkochen. Dann abseihen und die Brühe auffangen.

  3. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Chili-Schoten putzen und hacken, ebenso die Tomaten zerkleinern.

  4. Das Olivenöl erhitzen, Mehl dazugeben und unter Rühren leicht anbräunen. Unter Rühren Zwiebel, Knoblauch und Chili dazugeben und mit Sojasauce löschen. Tomatenmark und Paprikapulver dazugeben, leicht erhitzen und Tomaten dazugeben. Mit der Brühe aufgießen, mit Thymian und Oregano würzen. Glatt rühren und 15 Minuten köcheln lassen.

  5. Der abgekühlten Paprika mit einem spitzen Messer die Haut abziehen und den Saft auffangen. Paprika halbieren, Kerne rausholen und in Streifen schneiden. Linsen in die Sauce geben, weiter 5 Minuten köcheln und vom Herd nehmen. Paprikasaft einrühren, salzen und in einer Schüssel anrichten, mit den Paprika garnieren.

Ratatouille

 

Ratatouille


Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Italienisch
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 2 Paprikaschoten rot
  • 2 Paprikaschoten gelb
  • 1 Dose Tomaten geschält, ca. 850ml
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Rosmarin gehackt
  • 1 EL Thymian gehackt
  • 1 EL Salbei gehackt
  • 2 EL Zucker
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Tube Tomatenmark

Anleitungen

  1. Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel grob würfeln, den Knoblauch fein hacken. Die Auberginenstücke einsalzen, ca. 10 Minuten ziehen lassen und dann gründlich abtupfen.

  2. In einer großen Pfanne mit hohem Rand das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Zucchini darin anbraten, Paprika zugeben und als letztes die Aubergine zufügen. Etwas 5 Minuten kräftig braten. Tomatenmark zugeben und unterrühren, salzen und pfeffern, Knoblauch und Kräuter sowie die geschälten Tomaten und den Zucker dazugeben.

  3. Den Herd auf mittlere Flamme stellen und das Ratatouille etwa 20 Minuten köcheln lassen, wenn nötig etwas Wasser zufügen.

Haselnusskuchen

Haselnusskuchen

 

Haselnusskuchen


Gericht Kuchen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 1 Kastenform

Zutaten

  • 250 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 g Honig flüssig
  • 3 Eier
  • 250 g Butter weich
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 100 ml Traubensaft rot
  • 3 EL Haselnusskrokant
  • Milch bei Bedarf

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180° Celsius (Umluft 160° Celsiuvorheizen. 100 g Kuvertüre reiben. Honig, Eier und Butter schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Mit dem Vanillezucker, der geriebenen Kuvertüre und den Haselnüssen verrühren.

  2. Den Honig-Ei-Mix unterheben. Den Traubensaft unterrühren. Ist der Teig zu fest, ein bis drei Löffel Milch dazugeben.

  3. Den Teig in eine gefettete Form füllen und etwa 70 Minuten backen. Eventuell mit Alu-Folie abdecken. Den Kuchen abgekühlte aus der Form stürzen. Die übrige Kuvertüre schmelzen, den Kuchen damit bestreichen. Den Krokant darüber streuen.

Fanta-Apfelkuchen

Fanta-Apfelkuchen

Gericht Kuchen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse Fanta oder Mulitvitaminsaft
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 7 Äpfel

Anleitungen

  1. Die ersten sechs Zutaten in eine Schüssel geben und einen Teig daraus herstellen. Dann die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Nun jedes Viertel in Scheiben schneiden.
  2. Jetzt kann man den Backofen auf 200°C vorheizen.
  3. Backpapier auf ein Backblech legen und den Teig auf dem Blech verteilen. Dann die Apfelscheiben dicht an dicht auf den Teig legen.
  4. Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und den Kuchen so lange backen, bis er hell- bis mittelbraun ist.

Rübli-Muffins

Rübli Muffins

Gericht Muffins
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten

Zutaten

  • 100 g Karotten
  • 125 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 Tüte Pistazien gehackt

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 175° Celsius vorheizen.
  2. Die Möhren schälen, waschen und fein hobeln.
  3. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren; das Mehl mit dem Backpulver sieben und einmischen, danach vorsichtig die Möhren und die gemahlenen Haselnüsse unterheben.
  4. Papierförmchen in Muffinsbackförmchen einlegen und mit je 1 gehäuften Esslöffel Teig füllen, mit Pistazien bestreuen und ca. 25 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen noch 5 Minuten in der Form lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Peanut-Cookies

Peanut-Cookies

Gericht Gebäck
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 25 Stück

Zutaten

  • 100 g Butter weich
  • 1 Ei Größe M
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Erdnusscreme aus dem Glas
  • 175 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Erdnüsse gehackt, ungesalzen

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180° Celsius (Umluft: 160° Celsius) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und cremig rühren. Das Ei und die Erdnusscreme unterrühren, dann Mehl, Backpulver und die Erdnüsse rasch untermischen.
  2. Vom Teig mit zwei Löffeln walnussgroße Häufchen abnehmen und mit etwas Abstand auf die Bleche setzen. Jedes Blech für ca. 15 bis 18 Minuten in den Backofen geben.

Zucchinipfanne mit Tomatenreis

Zucchinipfanne mit Tomatenreis

 

Zucchinipfanne mit Tomatenreis

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 Zucchini
  • 1 1/2 Tassen Rundkornreis
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Oregano
  • Rosmarin
  • 200 g Schafskäse
  • Cayennepfeffer
  • 1 Dose Tomaten ca. 800g

Anleitungen

  1. In dem heißen Olivenöl die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel kurz andünsten. Die Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Zu dem Olivenöl-Zwiebel-Gemisch geben und eine Weile mit anbraten, bis die Zucchini ein bisschen Farbe haben.
  2. Den Reis zufügen und kurz anrösten, sodass alle Reiskörner mit einem Ölfilm umhüllt sind. Sparsam salzen, aber mit reichlich Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Dosentomaten grob zerkleinern und zugeben, mit der Brühe aufgießen und auf kleiner Flamme etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Brühe verkocht und der Reis gar ist.
  3. Zum Schluss die Kräuter zugeben (getrocknete Kräuter schon zu Beginn der Kochzeit zugeben). Den in Würfel von etwa 1-cm-Kantenlänge geschnittenen Schafskäse auf dem Gericht verteilen und anrichten.