Zitronengras-Vanilla-Cookies

 

Zitronengras-Vanilla-Cookies


Gericht Gebäck
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Arbeitszeit 32 Minuten
Portionen 25 Stück

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 1 Ei Größe M
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 5 EL Zucker
  • 130 g Mehl
  • 2 Msp. Backpulver
  • 1 Pck. Bourbon-Vanille-Aroma

Anleitungen

  1. Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Das Ei ebenfalls aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Backofen auf 180° Celsius (Umluft: 160° Celsius) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Das Zitronengras waschen, die unteren Enden und die oberen dünnen Teile abschneiden. Die mittleren dicken Teile im Blitzhacker oder mit einem großen Messer sehr fein hacken.

  2. Die weiche Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Nun zuerst das Ei unterrühren, dann das Mehl abmessen und mit dem Backpulver, dem Zitronengras und dem Bourbon-Vanille-Aroma rasch untermischen.
  3. Vom Teig mit zwei kleinen Löffeln walnussgroße Haufen abnehmen und mit etwas Abstand auf die Bleche setzen. Die Bleche nacheinander (bei Umluft gleichzeitig) in den heißen Ofen (Mitte) schieben und die Cookies in jeweils 10 bis 12 Minuten goldbraun backen.

Zitronenschnitten

Zitronenschnitten

Zitronenschnitten


Gericht Kuchen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 150 g Margarine weich
  • 1 Bio-Zitrone fein abgeriebene Schale
  • 180 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 120 ml Milch

Für den Sirup

  • 140 g Puderzucker
  • 50 ml Zitronensaft frisch gepresst

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180° Celsius vorheizen. Eine quadratische, flache Backform (18 cm Seitenlänge) mit etwas Margarine einfetten und mit Backpapier auslegen.

  2. Eier, Zucker und Margarine in einer großen Schüssel cremig rühren. Zitronenschale, Mehl und Backpulver zugeben und gut verrühren. Die Milch zugießen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  3. Etwa 40 bis 50 Minuten im Ofen backen, bis der Kuchen eine goldbraune Farbe angenommen hat und beim Andrücken leicht nachgibt. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten in der Form abkühlen lassen.
  4. Für den Sirup Puderzucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat; dabei darauf achten, dass die Mischung nicht aufkocht. Den warmen Kuchen mehrmals einstechen und den heißen Sirup mit einem Löffel gleichmäßig darüber verteilen.
  5. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte stürzen und in 12 Stücke schneiden. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Zupfbrot

Zupfbrot


Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 750 g Mehl
  • 450 g Wasser lauwarm
  • 1 Würfel Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Öl
  • 200 g Butter

Anleitungen

  1. Den Hefeteig zubereiten und als Rechteck ausrollen. Mit der zimmerwarmen Kräuterbutter bestreichen.
  2. In ca. 2 cm breite Streifen schneiden, zu einem "W" falten und eng in eine Springform setzen. Bei 190° Celsius ca. 40 Minuten im Ofen backen.

Zwiebelbrot

Zwiebelbrot

Zwiebelbrot


Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 1 Springform, 26 cm

Zutaten

  • 750 g Mehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 5 EL Öl
  • 1/2 TL Zucker
  • 450 ml Wasser lauwarm
  • 1 Päckchen Hefe
  • 125 g Butter weich
  • 1 Tüte Zwiebelsuppe

Anleitungen

  1. Die Hefe im Wasser auflösen. Mehl, Salz, Öl, Zucker und Hefe-Wasser-Gemisch zügig zu einem Teig vermischen und an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig erneut kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Die Butter mit dem Inhalt der Tüte Zwiebelsuppe vermischen und auf den Teig streichen.
  2. Ca. 6 cm dicke Streifen aus dem Teig schneiden, aufrollen und in die Springform stellen. Den Teig nochmals gehen lassen bis die Lücken geschlossen sind. Bei 200° Celsius ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Spaghetti Napoli

 

Spaghetti Napoli


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Länder & Regionen Italien
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Stiele Oregano und Basilikum
  • 2 Dosen Tomaten geschält, je 400 g
  • 1 TL Balsamico
  • 500 g Spaghetti
  • 50 g Hartkäse gerieben, z.B. Grana Padano

Anleitungen

  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen. Beides fein hacken und in einem Topf im heißen Olivenöl bei mittlerer Hitze in vier bis fünf Minuten farblos andünsten. Basilikum und Oregano und Tomaten samt Saft in den Topf geben und alles bei mittlerer Hitze 25 bis 30 Minuten sanft kochen. Mit etwas Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Essig würzen.
  2. Die Nudeln nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und in die Sauce geben, kurz mitgaren.
  3. Spaghetti anrichten und mit Käse bestreuen.

Maronen-Kartoffel-Süppchen

Maronen-Kartoffel-Süppchen


Vorbereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 200 g Maronen vorgekocht
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 ml Sahne
  • 50 ml Weißwein oder Traubensaft
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Weintrauben kernlos
  • 80 g Parmesan
  • Muskatnuß gerieben

Anleitungen

  1. Kartoffeln und Schalotten schälen und mit Maronen in Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Gemüse darin andünsten, mit Weißwein ablöschen und mit der Brühe auffüllen.
  2. Das Gemüse bei mittlerer Hitze weich kochen. Parmesan reiben und in acht kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei 180 °C etwa 10 Minuten backen bis die zerlaufenen Käsehäufchen goldgelb sind. Danach abkühlen lassen. Trauben waschen und halbieren.
  3. Die Suppe mit der Sahne pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Die Suppe mit den Trauben und den Parmesantalern servieren.

Caipirinha-Plätzchen

Caipirinha-Plätzchen


Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 70 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 g Butter
  • 2 TL Limettenschale

Für die Glasur

  • 100 g Puderzucker
  • 3-4 EL Cachaca
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 TL Limettenschale
  • 1 EL Rohrzucker

Anleitungen

  1. Das Mehl und Backpulver mischen. Rohrzucker, Vanillezucker, Ei, gehackte Limettenschale und die kalte Butter in Stücken über das Mehl verteilen. Den Teig mit dem Knethaken des Handrührers verkneten. Zum Schluss den Teig mit der Hand zu einer glatten Kugel formen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen, ca. 5 cm große Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C) ca. 15 Minuten hellbraun backen.
  3. Für die Glasur Puderzucker und Cachaca glatt rühren. Limettensaft zufügen und die abgekühlten Caipirinha-Plätzchen damit einpinseln. Zuckerguss mit Limettenschale und Rohrzucker bestreuen.

Heidesand

Heidesand


Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Arbeitszeit 57 Minuten
Portionen 50 Stück

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 1/2 Vanilleschote
  • 350 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Kakaopulver
  • 3 EL Milch

Anleitungen

  1. Die Butter bei kleiner Hitze zerlassen und leicht bräunen. Durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Kalt stellen, bis die Butter wieder fest geworden ist. Die Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. Mehl, Vanillemark, Salz und Zucker mit Butter in Flöckchen rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig halbieren und unter die eine Hälfte Kakaopulver und 1 EL Milch kneten. Beide Teighälften zu gleich dicken Rollen (4 bis 5 cm Durchmesser) formen, in Frischhaltefolie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

  3. Beide Rollen der Länge nach vierteln. Jedes Viertel mit etwas Milch bestreichen. Jeweils 4 Viertel zu einer Rolle zusammensetzen, so dass sich je zwei helle und dunkle Viertel gegenüberliegen. Rollen in Folie gewickelt 10 Minuten tiefkühlen.
  4. Den Ofen auf 180° Celsius (Umluft: 160° Celsius) vorheizen. Rollen in 4 mm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, im Ofen ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Heidelbeer-Muffins

Heidelbeer-Muffins

Heidelbeer-Muffins

Gericht Muffins
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 6 Stück

Zutaten

  • 100 g Heidelbeeren frisch oder TK
  • 40 g Amarettini
  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei Größe M
  • 75 g Zucker
  • 4 EL Öl neutral
  • 150 g Joghurt
  • Fett für das Muffin-Blech

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 175° Celsius vorheizen. Das Muffin-Blech einfetten.
  2. Die Heidelbeeren verlesen und die Amarettini grob hacken.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und den Amarettini vermischen.
  4. Das Ei mit dem Zucker, dem Öl und dem Joghurt verrühren. Die Mehl-Mischung unterrühren.
  5. Die Hälfte des Teiges in die Mulden des Blechs füllen und mit der Hälfte der Heidelbeeren belegen.
  6. Den übrigen Teig daraufgeben und mit den restlichen Beeren belegen.
  7. Im Ofen (Mitte, Umluft: 160° Celsius) in 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. Fünf Minuten stehen lassen, dann aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Macadamia-Blondies

Macadamia-Blondies

 

Macadamia-Blondies

Für eine Backform (20 cm x 20 cm)

Gericht Brownies
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

  • 100 g Butter weich
  • 150 g Zucker braun
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier Größe M
  • 4 EL Sahne
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Macadamianüsse gesalzen
  • Fett für die Form

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180° Celsius (Umluft: 160° Celsius) vorheizen. Die Form fetten. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier und die Sahne unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Die Nüsse hacken und untermischen.

  2. Den Teig in die Form streichen. Im Backofen circa 30 Minuten backen. Im Anschluss daran die Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Blondies in 12 Stücke schneiden.