Schweizer Schokoberge

Schweizer Schokoberge

Schweizer Schokoberge


Gericht Gebäck
Zubereitungszeit 2 Stunden
Portionen 45 Stück

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 1 Eigelb Größe M
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanilin-Zucker
  • 70 g Butter
  • 200 g Toblerone
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 250 g Mandeln gehackt
  • 3 EL Rote-Johannisbeeren-Gelee
  • 2 EL Puderzucker

Anleitungen

  1. Mehl, Eigelb, 30 g Zucker, Vanilin-Zucker und Butter in Flocken zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und ca. 40 Kreise (Durchmesser ca. 3 cm) ausstechen. Kreise auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 175° Celsius (Umluft: 150° Celsius) 12 bis 15 Minuten backen. Plätzchen herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  3. Schokolade, 50 g Zartbitter-Kuvertüre und 50 g Vollmilch-Kuvertüre hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Mandeln und 30 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Mandeln unter die Schokomasse heben. Masse abkühlen lassen, bis sie wieder etwas fester geworden ist.
  4. Johannisbeer-Gelee erwärmen. Plätzchen damit bestreichen. Auf jedes Plätzchen mit einem Teelöffel etwas Schokomasse geben, kalt stellen. Je 150 g Zartbitter-Kuvertüre und Vollmilch-Kuvertüre zusammen schmelzen, Schokoberge damit überziehen. Trocknen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.