Spinat-Käse-Cannelloni

Spinat-Käse-Cannelloni

Spinat-Käse-Cannelloni


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 750 g TK-Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe groß
  • 50 g Butter
  • 2 Eier und 1 Eigelb, Größe M
  • 250 g Ricotta
  • 150 g Gorgonzola
  • 250 g Cannelloni-Nudeln ohne Vorkochen
  • 40 g Mehl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Milch
  • 100 g Parmesan gerieben
  • Muskatnuss

Anleitungen

  1. Den Spinat auftauen lassen und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides fein würfeln. In 1/2 EL Butter glasig dünsten, Spinat dazugeben und kurz mitdünsten. Salzen und beiseitestellen. Die Eier und das Eigelb verrühren, Ricotta untermengen. Gorgonzola zerbröckeln und alles unter den Spinat mischen. Die Cannelloni zu 2/3 mit der Masse füllen. Die Nudeln in eine gebutterte (1/2 EL) Auflaufform geben.
  2. Den Backofen auf 200° Celsius (Umluft 180° Celsius) vorheizen. 40 g Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren und unter Rühren 1 bis zwei Minuten anschwitzen. Brühe angießen, mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Milch gut einrühren, die Sauce einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 50 g Parmesan in die Sauce einrühren. Die Bechamel-Sauce über die Cannelloni gießen, mit den übrigen 50 g Parmesan bestreuen. Die Cannelloni im Ofen ca. 45 Minuten backen.