Rhabarber-Auflauf

Rhabarber-Auflauf


Gericht Dessert
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Rhabarber
  • 175 g Zucker
  • 2 EL Himbeersirup
  • 125 g Zwieback zerbröselt
  • 3 Eier
  • 125 ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanilinzucker
  • 50 g Nüsse gemahlen

Anleitungen

  1. Den Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden. Ihn mit 125 g Zucker und dem Himbeersirup mischen und stehen lassen, bis der Rhabarber Saft gezogen hat. Danach aufkochen, bei geringer Hitze garen und nochmals abschmecken.
  2. Eine gefettete Auslaufform mit dem zerbröckelten Zwieback auslegen und die Rhabarbermasse darauf verteilen.
  3. Die Eier trennen. Das Eigelb, Sahne, restlichen Zucker und die Nüsse verquirlen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Masse auf dem Rhabarber verteilen und alles im Ofen bei 175° Celsius ca. 20 Minuten backen.

Aprikosen-Knusper-Strudel

Aprikosen-Knusper-Strudel


Gericht Kuchen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kalorien 350 kcal

Zutaten

  • 1 Dose Aprikosen ca. 500 g Abtropfgewicht
  • 2 Päckchen Strudelteig je 100 g, je 1 Strudelblatt; aus dem Kühlregal
  • 200 g Schmand
  • 150 g Müsli knusprig (mit vielen Mandeln oder Nüssen, ohne Cornflakes)

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 200° C (Umluft: 180° C) vorheizen und das Backblech mit dem Backpapier auslegen. Die Aprikosen aus der Dose in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Ein Strudelblatt auf einem feuchten Küchentuch ausbreiten, mit etwas Wasser bestreichen und das zweite darauf legen.
  3. Die Aprikosen mit einem Messer grob hacken. Den Schmand mit einer Gabel glatt rühren und auf dem Strudelteig verstreichen. Dabei einen circa 2 cm breiten Rand frei lassen. Die Aprikosen und das Müsli auf dem Schmand verteilen.
  4. Die frei gelassenen Teigränder einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen und auf das Blech legen.
  5. Das Blech in den Ofen (mittlere Schiene) schieben und den Strudel in circa 30 Minuten knusprig backen.

Mandarinen-Quarksahnetorte

Mandarinen-Quarksahnetorte

Mandarinen-Quarksahnetorte


Gericht Kuchen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 1 Springform (26 cm)

Zutaten

  • 150 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillin
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 250 g Magerquark
  • 1 Zitrone Saft
  • 4 Blatt Gelatine weiß
  • 1 Dose Mandarinen
  • 1/4 l Sahne

Anleitungen

  1. Aus Margarine, 50 g Zucker, 2 Eigelb, Vanillin, Mehl, Backpulver und einer Prise Salz einen Rührteig bereiten und jeweils die Hälfte des Teiges auf einem gefetteten Springformboden ( 26 cm Durchmesser ) mit einem nassen Messer gleichmäßig ausstreichen, dann den Springformrand herumlegen. Auf dem Traggitter unten oder zur Mitte in den Backofen einschieben und bei ca. 170° Celsius (Umluft) etwa 20 Minuten backen. Beide Böden sofort nach dem Backen von der Form lösen, einen Boden sogleich in 12 Teile schneiden, den zweiten auf die Tortenplatte legen.
  2. Für die Creme Quark mit Zucker, 1 Prise Salz und Zitronensaft verrühren. Die eingeweichte, in der heißen Mandarinensaftmenge aufgelöste Gelatine unterrühren, Schlagsahne und steifen Eischnee sowie halbierte abgetropfte Mandarinenspaöten unterheben. 12 Spalten zum Garnieren zurücklassen.
  3. Den Springformrand um den unzerteilten Tortenboden legen und den Rand mit Pergamentpapierstreifen auslegen. Die Creme gleichmäßig auf den Boden streichen und den in Stücke aufgeteilten Gebäckboden drauflegen und das Gebäck kaltstellen bis die Creme schnittfest ist. Dann den Rand lösen, die Torte mit Puderzucker besieben und mit Mandarinenspalten garnieren.

Mini-Käsekuchen

Mini-Käsekuchen

 

Mini-Käsekuchen


Gericht Gebäck
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 180 g Mehl
  • 60 g Butter weich
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 1 - 2 EL Milch

Für die Füllung

  • 2 Eier Größe M
  • 80 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 300 g Schichtkäse
  • 1/2 Pck Sahnepuddingpulver für 500 ml Milch
  • 1 Dose Aprikosen 240 g Abtropfgewicht

Anleitungen

  1. Für den Mürbeteig Mehl mit Butter, Ei, Salz, Zucker und Milch verkneten. Den Teig 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und 12 Kreise (Durchmesser 8 cm) ausstechen. Die Mulden einer Muffin-Form fetten, mit den Teigkreisen auskleiden und dabei den Teigrand etwas hochziehen. Die Muffin-Form kaltstellen.
  3. Den Ofen auf 200° Celsius (Umluft: 180° Celsius) vorheizen. Für die Füllung die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Butter mit Zucker und den beiden Eigelben schaumig rühren. Den Schichtkäse und das Puddingpulver unter die Buttermasse rühren. Die Aprikosen in ein Sieb geben, abtropfen lassen, fein würfeln und zur Käsemasse geben. Den Eischnee unterheben.
  4. Die Masse in die mit Teig ausgelegten Mulden der Muffin-Form füllen. Die Mini-Kuchen im Ofen für ca. 35 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen die Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Spargeltorte grün-weiß

Spargeltorte grün-weiß


Gericht Hauptspeise
Portionen 4 Personsn

Zutaten

  • 4 Scheiben TK-Blätterteig
  • 300 g Spargel weiß
  • 300 g Spargel grün
  • 150 g Schinken luftgetrocknet
  • 200 g Kochschinken
  • 2 Eier
  • 1 Becher Schmand
  • 100 g Reibekäse
  • Muskat

Anleitungen

  1. Den Spargel garen und abtropen lassen. Den Schinken würfeln.
  2. Die Springform mit dem Blätterteig auslegen und einen kleinen Rand formen.
  3. Den Schinken auf dem Blätterteig verteilen. Danach die Spargelstangen abwechselnd zentrisch auflegen.
  4. Die Soße und den Käse über den Spargel geben und alles zusammen bei 200° Celsius ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Brioche

Brioche

 

Brioche


Gericht Gebäck
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Stück

Zutaten

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 1 Prise Salz
  • 1 Hefewürfel
  • 100 g Zucker
  • 125 ml Sahne
  • 150 ml Milch lauwarm
  • 1 Ei
  • 60 g Butter kalt

Anleitungen

  1. Das Mehl mit Salz und der Hälfte des Zuckers mischen. Die Hefe in die lauwarme Milch geben und mit dem restlichen Zucker und Sahne verrühren. Stehen lassen, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Die Hefemischung zu dem Mehl geben, das Ei hinzufügen und alles kneten. Nach und nach die Butter in kleinen Stückchen hinzugeben und immer weiter kneten, bis sich der Teig zu einer Kugel formt.
  2. Den Teig eine Stunde gehen lassen und dann wie gewünscht formen. Erneut für 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 200° Celsius (Umluft 180° Celsius) vorheizen und die Brioche für 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Quelle: http://zuckerzicken.de/?p=1457

Italienische Gemüsesuppe

Italienische Gemüsesuppe

 

Italienische Gemüsesuppe


Gericht Suppe
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Nudeln klein, z.B. Ditali
  • 1 Zwiebel
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 3 Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 l Fleischbrühe
  • 3 Zucchini klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Parmesan frisch gerieben

Anleitungen

  1. Nudeln nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen, abgießen, abtropfen lassen und auf 4 tiefe Teller verteilen.
  2. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Sellerie und Möhren waschen, putzen bzw. schälen und in Scheiben schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel darin glasig werden lassen. Sellerie, Möhren und Tomatenmark dazugeben. 2 Minuten schmoren lassen. Die Brühe angießen und 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Zucchini waschen, längs halbieren, in Scheiben schneiden und zugeben. Knoblauch schälen und dazupressen. Die Suppe 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Suppe auf die Nudeln in den Tellern schöpfen und mit Parmesan bestreut servieren.

Erdbeer-Basilikum-Torte

Erdbeer-Basilikum-Torte


Gericht Kuchen
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 1 Springform (26 cm)

Zutaten

  • 300 g Kuvertüre weiß
  • 25 g Kokosfett
  • 50 g Mandelblättchen
  • 100 g Cornflakes
  • 2 Pck Gelatine gemahlen
  • 1 Bund Basilikum
  • 300 g Vanillejoghurt
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 500 g Erdbeeren
  • 400 g Schlagsahne
  • 75-100 g Zucker

Anleitungen

  1. Kuvertüre grob hacken, zusammen mit dem Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, mit den Cornflakes unter die geschmolzene Kuvertüre heben. Auf eine Tortenplatte einen Tortenring (26 cm Durchmesser) stellen, die Masse hineinfüllen und darin glatt streichen, im Kühlschrank fest werden lassen.
  2. Gelatine nach Packungsangabe anrühren und erwärmen. Basilikum abbrausen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen. Einige zum Garnieren in einem Schälchen mit Wasser beiseite stellen, die übrigen mit Joghurt und Frischkäse mischen, pürieren. Aufgelöste Gelatine mit ein paar Löffeln Creme verrühren, dann unter die übrige Crememasse ziehen. 10 Minuten kalt stellen.
  3. Inzwischen Erdbeeren waschen, trockentupfen und putzen. Einige zum Garnieren beiseite legen, restliche Erdbeeren würfeln. Sahne mit 1 EL Zucker steif schlagen. Übrigen Zucker und geschlagene Sahne unter die Joghurt-Frischkäse-Creme ziehen. Gewürfelte Erdbeeren unterheben. Masse auf den Tortenboden geben und mindestens 4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren Tortenring entfernen und die Torte mit Basilikumblättern und halbierten Erdbeeren garnieren.

Minzplätzchen

Minzplätzchen

Minzplätzchen


Gericht Gebäck, Vegetarisch
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 45 Stück

Zutaten

  • 50 g After-Eight-Täfelchen
  • 125 g Butter weich
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Kuvertüre weiß

Anleitungen

  1. Die After-Eight-Täfelchen würfeln, zusammen mit der Butter, dem Puderzucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken eines Handrührgeräts verrühren. Das Ei hinzugeben und unterrühren.
  2. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und zum Teig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und etwa 2 Stunden kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 160° Celsius (Umluft: 140° Celsius) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit Förmchen Plätzchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Nudelauflauf mit Zucchini

Nudelauflauf mit Zucchini

Nudelauflauf mit Zucchini


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 150 g Nudeln kurz, z.B. Fusili
  • 250 g Zucchini
  • 1 Tomate ca. 100 g
  • 1 Bund Rucola
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone Bio
  • 125 g Ricotta
  • 50 g Parmesan frisch gerieben
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Eigelb Größe M
  • Chilipulver
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1/2 EL Butter kalt

Anleitungen

  1. Für die Nudeln Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe al dente kochen. In einem Sieb kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Während die Nudeln kochen, die Zucchini waschen, putzen und fein raspeln, salzen und 10 Minuten stehen lassen. Die Tomate häuten oder waschen und fein schneiden. Welke Blätter und dicke Stiele vom Rucola entfernen. Rucola waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, die weißen und hellgrünen Teile in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Die Zitronenhälfte heiß waschen, die Schale fein abreiben.
  3. Den Backofen auf 200° Celsius (180° Celsius Umluft) vorheizen. Den Ricotta mit dem Parmesan, Tomatenmark und Eigelb gründlich verrühren. Die Zucchini abtropfen lassen und mit Tomate, Rucola, Zwiebelringen und Knoblauch untermischen. Mit der Zitronenschale, Salz, Pfeffer und 1 Prise Chili abschmecken.
  4. Die Nudeln mit der Zucchinimischung verrühren und in eine ofenfeste Form füllen. Die Pinienkerne aufstreuen, die Butter in Flöckchen daraufsetzen. Die Nudeln auf der mittleren Ofenschiene in ca. 30 Minuten knusprig backen.