Spinat-Ricotta-Törtchen

Spinat-Ricotta-Törtchen

Spinat-Ricotta-Törtchen


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

  • 450 g Blattspinat TK
  • 3 EL Pinienkerne
  • 40 g Parmesan
  • 1/2 Bund Dill
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 500 g Ricotta
  • 100 g Saure Sahne
  • Muskatnuss

Anleitungen

  1. Den Spinat auftauen lassen, ausdrücken und fein hacken. Die Pinienkerne grob hacken, dann in einer trockenen Pfanne ohne Fett anrösten. Den Parmesan reiben, den Dill fein hacken und den Backofen auf 180° Celsius (Umluft: 160° Celsius) vorheizen.
  2. Die Eier und das Eigelb verquirlen, Ricotta und saure Sahne dazugeben und dann mit dem Mixer cremig schlagen. Dill, Spinat, Parmesan und Pinienkerne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Die Mulden des Muffin-Blechs einfetten, die Spinatmasse in Förmchen füllen. Die Törtchen im Ofen 30 bis 35 Minuten backen. Leicht abkühlen lassen, stürzen und sofort servieren.