Ofen-Rösti mit Rosenkohl

Ofenrösti

 

Ofen-Rösti mit Rosenkohl

Für 1 Tarte-Form mit 30 cm Durchmesser

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1,2 kg Kartoffeln festkochend
  • 3 Zwiebeln
  • 1 EL Mehl
  • 3 Eier
  • 3 EL Butter
  • 800 g Rosenkohl
  • 200 g Champignons
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 ml Gemüsebrühe instant
  • Muskatnuss gerieben
  • 1-2 TL Senf mild
  • 1 TL Speisestärke nach Belieben

Anleitungen

  1. Kartoffeln schälen, waschen, die Hälfte grob, den Rest fein reiben. 2 Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Den Backofen auf 220° Celsius (Umluft: 200° Celsius) vorheizen. Kartoffeln und gewürfelte Zwiebeln in einem Tuch ausdrücken, Flüssigkeit auffangen und stehen lassen, bis sich die Kartoffelstärke abgesetzt hat. Wasser abgießen, Kartoffeln mit abgesetzter Stärke, Mehl, Salz, Pfeffer und Eiern mischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Tarte-Form füllen. Mit 2 EL Butterflocken bestreuen, ca. 50 Minuten backen. Nach 30 Minuten auf 200° Celsius (Umluft: 180° Celsius) schalten. Kuchen eventuell abdecken.
  2. Inzwischen Rosenkohl putzen, am Strunk kreuzweise einschneiden. In Salzwasser ca. 10 Minuten vorkochen, abschrecken. Übrige Zwiebel abziehen, in Ringe schneiden. Pilze putzen, halbieren. Zwiebel und Pilze in übriger Butter (1 EL) 5 Minuten braten, salzen, pfeffern.
  3. Sahne und Brühe aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Senf würzen. 5 Minuten einköcheln lassen. Eventuell mit angerührter Stärke binden. Kohl dazugeben, kurz erhitzen. Kartoffelkuchen mit Rosenkohl und Pilzen servieren.