Kokosflan mit Ananassauce

Kokosflan mit Ananassauce


Gericht Dessert, Vegetarisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 80 g Zucker + 1 EL Zucker
  • 1 Limette abgeriebene Schale
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 Dose Kokosmilch 400 ml
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rum weiß
  • 1 Dose Ananasstücke 265 g Abtropfgewicht
  • 1 Prise Zimt gemahlen
  • Butter
  • Kokosraspeln für die Förmchen

Anleitungen

  1. Sechs hitzebeständige Förmchen (ca. 150 ml Inhalt) mit wenig Butter ausstreichen und mit Kokosraspeln ausstreuen. Die Förmchen hin und her drehen, damit auch die Ränder voll Raspel sind. Das tiefe Blech vom Backofen 2 bis 3 cm hoch mit warmen Wasser füllen (die Förmchen sollen bis zur Hälfte im Wasser stehen). Die Förmchen schon mal aufs Blech stellen.
  2. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, Zucker und Limettenschale dazugeben und alles gut schaumig schlagen. Kokosmilch dranschütten, Salz und Rum auch und noch mal gut durchschlagen. Masse vorsichtig in die Förmchen füllen, damit die Kokosraspel am Förmchenrand bleiben.
  3. Das Blech in den Ofen (Mitte) schieben und auf 150° Celsius (Umluft: 120°) schalten. Der Flan braucht nun ungefähr 1 Stunde, bis er fest ist. Falls das Wasser dabei zu schnell verdunstet, nochmal etwas nachgießen. Falls es stark kocht, kaltes Wasser nachgießen.
  4. Die Sauce kann man entweder jetzt machen oder in der Zeit, in der der Flan abkühlt. In jedem Fall aber die Ananas in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Die Ananasstücke mit 2 bis 3 EL vom Saft, Zucker und Limettensaft pürieren. Mit dem Zimt abrunden.
  5. Die abgekühlten Flans mit dem Messer vom Förmchenrand lösen und auf kleine Teller stürzen. Die Sauce an den Flan geben.