Kartoffel-Kürbis-Plätzchen

Kartoffel-Kürbis-Plätzchen

 

Kartoffel-Kürbis-Plätzchen


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 500 g Hokkaido
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschale abgerieben
  • Butterschmalz

Anleitungen

  1. Die Kartoffeln mit Schale in wenig Wasser gar kochen oder dämpfen. Anschließend pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und etwas ausdampfen lassen.
  2. Den Kürbis in Spalten schneiden, die Kerne und Fasern mit einem Löffel auskratzen. Die Spalten fein raspeln.
  3. Kartoffeln, Kürbis, Mehl, Ei, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale rasch zu einem Teig verkneten. Diesen 10 Minuten durchziehen lassen.
  4. Den Kartoffelteig zu kleinen Plätzchen formen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Plätzchen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen, auf Küchenpapier entfetten. Dazu passt Apfelmus.