Party Wraps mit Frischkäse und Putenbrust

Party Wraps mit Frischkäse und Putenbrust

 

Party Wraps mit Frischkäse und Putenbrust


Gericht Beilage
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 5 Wraps

Zutaten

  • 5 Tortillas
  • 10 Scheiben Putenbrust-Aufschnitt dünn geschnitten
  • 1 Beutel Salat gewaschen, verzehrfertig
  • 1 Pck Frischkäse India
  • Remoulade
  • Ketchup
  • Sambal Oelek

Anleitungen

  1. Die Wraps auslegen und in der Mitte dünn mit dem Frischkäse bestreichen, am Rand circa 2 cm frei lassen.

  2. Die Salatmischung daraufgeben. Ein wenig Remoulade auf den Salat geben. Hierauf zwei Scheiben Putenbrust legen.

  3. In einer Schüssel ein wenig Ketchup mit Sambal Oelek vermischen und die Putenbrustscheiben dünn damit bestreichen. Die Tortillas vorsichtig eng aufrollen.

Joghurtdip mit Minze und Kreuzkümmel

Joghurtdip mit Minze und Kreuzkümmel


Gericht Beilage
Portionen 4 Portionen
Kalorien 55 kcal

Zutaten

  • 1 Bund Minze
  • 300 g Vollmilchjoghurt 3,5% Fett oder griechischer Sahnejoghurt, 10% Fett
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Senfkörner schwarz
  • 1 Stückchen Salatgurke nach Belieben
  • 2-3 EL Limettensaft

Anleitungen

  1. Minze waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Den Joghurt mit Kreuzkümmel, Senfkörnern, Salz und Pfeffer glatt rühren. Die Minze untermischen.
  2. Nach Belieben die Gurke schälen, entkernen und in Würfelchen schneiden. Im Limettensaft marinieren, salzen und unterheben.

Couscous-Frikadellen

 

Couscous-Frikadellen


Gericht Beilage
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 150 g Couscous instant
  • 300 g Möhren
  • 300 g Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Eier
  • 50 Semmelbrösel
  • Cayenepfeffer
  • 2 EL Öl

Anleitungen

  1. Den Couscous nach Packungsangabe zubereiten und auskühlen lassen. Die Petersilienwurzel und die Möhren putzen, schälen und fein reiben. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und hacken.

  2. Alles mit den Eiern und Semmelbröseln vermischen und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Aus der Masse 8 Frikadellen formen.
  3. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 15 Minuten braten.

Fischfrikadellen

Fischfrikadellen


Gericht Beilage
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Fischfilet z.B. Kabeljau, Lachs
  • 2-3 Zwiebeln mittelgroß
  • 5 Scheiben Brot
  • 1 Ei
  • Fischgewürz
  • Dinkelvollkornmehl
  • Sesamsamen
  • Butter

Anleitungen

  1. Fischfilets, Zwiebeln und Brot durch den Fleischwolf drehen oder in kleine Würfel schneiden. Ei hinzugeben und mit Fischgewürz würzen. Frikadellen formen, mit Mehl und Sesamsamen panieren, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  2. Auf jede Frikadelle ein kleines Stückchen Butter legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Celsius ca. 30 Minuten backen.

Ofen-Frikadellen

Ofen-Frikadellen

 

Ofen-Frikadellen


Gericht Beilage
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Hackfleisch halb und halb
  • 2 Tüten Zwiebelsuppe Fertigmischung
  • 2 Becher Schmand
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • 6 EL Paniermehl

Anleitungen

  1. Alles vermischen und zu kleinen Bällchen formen.
  2. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 180° Celsius (vorgeheizt) ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene braten.

Mexiko-Gemüse

Mexiko-Gemüse


Gericht Beilage, Vegetarisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 Dose Kidneybohnen 250 g Abtropfgewicht
  • 1 Dose Mais 285 g Abtropfgewicht
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Tomaten passiert
  • 2 TL Chilipulver
  • Cayennepfeffer

Anleitungen

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln und den Sellerie waschen und putzen. Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, den Sellerie in Scheiben schneiden. Die Bohnen und den Mais in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen.
  2. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten. Den Sellerie und 2/3 der Frühlingszwiebeln einrühren und 3 Minuten mitdünsten.
  3. Bohnen, Mais, passierte Tomaten sowie 1/8 l Wasser hinzufügen und untermischen. Mit Chilipulver, Salz und Cayennepfeffer kräftig abschmecken. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Gemüsepfanne mit den übrigen Frühlingszwiebeln bestreuen und mit Reis servieren.

Semmelknödel

Semmelknödel


Gericht Beilage, Vegetarisch
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 10 Knödel

Zutaten

  • 10 Brötchen vom Vortag
  • 3 Eier
  • 500 ml Milch
  • 1/2 Bund Petersilie

Anleitungen

  1. Die Brötchen grob in Stücke schneiden. Brötchen und alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und per Hand vermengen bis ein kompakter Teig entsteht.
  2. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. Im Anschluss daran 10 Knödel formen. Nach Geschmack Käse oder Spinat untermischen.
  3. Die Knödel in siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen und servieren.

Spinat-Serviettenknödel

Spinat-Serviettenknödel


Gericht Beilage, Vegetarisch
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 250 g TK-Spinat
  • 8 Brötchen
  • 400 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 4 Eier

Anleitungen

  1. Den aufgetauten Spinat ausdrücken und hacken. Die Brötchen klein würfeln, mit der warmen Milch begießen und 30 Minuten einweichen.
  2. Die Zwiebel schälen, würfeln und in der Butter andünsten. Zwiebel, Spinat und die Eier mit den Brötchen vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, 40 Minuten ruhen lassen.
  3. Die Masse halbieren, jeweils auf ein großes Stück Frischhaltefolie setzen. Zur Rolle formen und die Folienenden zusammendrehen. In ein großes Stück Alufolie wickeln, die Enden zusammendrehen. In einem Bräter reichlich Wasser aufkochen. Die Rollen hineinlegen, bei kleiner Hitze circa 30 Minuten garen. Die Knödel herausheben, auswickeln und in Scheiben schneiden.

Überbackener Schlemmer-Stangensellerie

 

Überbackener Schlemmer-Stangensellerie


Gericht Vegetarisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Stangensellerie
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 200 g Saure Sahne
  • 3 Eier Größe M
  • 100 g Emmentaler gerieben
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen

  1. Den Stangensellerie putzen, waschen und die Stangen vom Strunk lösen. Die hellgrünen Blättchen abschneiden und die knackigsten fein hacken.

  2. Die Stangen in Gemüsebrühe ca. 15 Minuten garen, abtropfen und in eine Auflaufform legen und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Die Sahne, den geriebenen Käse und die Eier verquirlen, gehackte Sellerieblättchen zugeben. Die Masse über den Sellerie gießen.
  4. Bei 200° Celsius ca. 15 Minuten im Ofen backen.

Wok-Gemüse

 

Wok-Gemüse


Gericht Vegetarisch
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Kohlrabi
  • 1 Paprikaschote rot
  • 1 Brokkoli ca. 300 g
  • 1 Zwiebel rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer ca. 2 cm
  • 1 Chili-Schote rot, nach Belieben
  • 2 EL Öl
  • 100 g Maiskörner
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Ketjap manis
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Korianderblättchen

Anleitungen

  1. Den Kohlrabi schälen und alle holzigen Stellen abschneiden. Kohlrabi erst in ca. 0,5 cm dicke Scheiben, dann in ebenso breite Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, putzen und in Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden. Die Stiele schälen und ebenfalls in Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebel schälen und halbieren, dann in schmale Streifen schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chili-Schote, falls verwendet, waschen und mit oder ohne Kerne in Ringe schneiden.
  3. Den Wok erhitzen und das Öl hineingießen. Kohlrabi und Brokkoli im Öl unter Rühren bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten braten. Das übrige Gemüse, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben und das Ganze weitere 4-5 Minuten braten bis das Gemüse bissfest ist.

  4. Die Sojasaucen mit dem Limettensaft, mit Brühe und Sesamöl mischen und zum Gemüse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren nach Belieben mit Koriander bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Als Beilage passt Basmatireis.