Zucchini-Käse-Quiche

Zucchini-Käse-Quiche


Kühlzeit 60 Minuten
Backzeit ca. 30 Minuten
Für 1 Tarteform (28 cm Durchmesser)

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Keyword Quiche, Zucchini
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 300 g Mehl und Mehl zum Arbeiten
  • 150 g Butter kalt
  • 500 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl und Fett für die Form
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Dose Weiße Bohnen 250g
  • 200 g Creme fraiche
  • 3 Eier Größe M
  • 150 g Bergkäse gerieben

Anleitungen

  1. Mehl mit Butter, 1 TL Salz und 3-4 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 60 Minuten kalt stellen.

  2. Zucchini waschen, putzen. 1/2 Zucchini längs in Scheiben hobeln. Übrige raspeln und salzen. Zwiebel und Knoblauch abziehen, hacken. Beides in 1 EL heißem Öl mit Thymian andünsten. Bohnen abbrausen, abtropfen lassen, zum Zwiebel-Mix geben, salzen und pfeffern.

  3. Backofen auf 220 Grad (Umluft: 200 Grad) vorheizen. Form fetten. Mürbeteig auf bemehlter Fläche zu einem Kreis, etwas größer als die Form, ausrollen. Teig in die Form legen, den Rand etwas begradigen.

  4. Raspel ausdrücken. Creme fraiche mit Eiern verrühren, salzen, pfeffern. Mit Käse, Zucchiniraspeln und Bohnen-Mix (Thymianzweige vorher entfernen) mischen. Masse auf den Teig geben. Zucchinischeiben mit restlichem ÖL (1 EL), Salz und Pfeffer mischen, einrollen, auf die Käsemasse setzen. Quiche im Ofen ca. 30 Minuten backen.

  5. Quiche aus dem Ofen nehmen, mindestens 10 Minuten ruhen lassen.

Bandnudeln mit Zucchini in Safransauce

Bandnudeln mit Zucchini in Safransauce

Gericht Hauptspeise
Keyword Bandnudeln, Pasta, Zucchini
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Bandnudeln
  • 700 g Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 250 ml Sahne süß
  • 1 TL Safranfäden
  • 60 g Butter
  • 6 EL Parmesan gerieben

Anleitungen

  1. Die Zwiebeln würfeln und in Butter glasig dünsten. Die zerkleinerte Zucchini (je nach Größe ganze oder halbe Scheibedazugeben, weich dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Sahne dazugießen, Safran einstreuen und auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Die ‚al dente‘ gekochten Bandnudeln der Sauce wenden, den geriebenen Käse einstreuen und servieren.

Rezept-Anmerkungen

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/423651133188225/Bandnudeln-mit-Zucchini-in-Safransauce.html

Gnocchi mit Tomaten und Blattspinat

Gnocchi mit Tomaten und Blattspinat

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Keyword Gnocchi, Spinat, Tomate
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 350 g Gnocchi frisch
  • 150 g Blattspinat TK
  • 2 Tomaten groß
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/4 TL Brühe gekörnt
  • 4 EL Sahne
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Öl neutral

Anleitungen

  1. Die Gnocchi nur ganz kurz in kochendes Salzwasser geben. Sofort herausholen, kurz kalt abbrausen und gut abtropfen lassen, beiseite stellen.
  2. Den aufgetauten Blattspinat gut ausdrücken und etwas kleiner schneiden. Die Tomaten häuten, den harten Strunk entfernen. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden, dabei das Tomatenwasser auffangen. Die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch fein hacken.
  3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Gnocchi rundherum leicht anbraten. Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch hinzugeben und kurz mitdünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Tomatenmark zugeben und unter Rühren ca. 1 Minute anbraten.
  4. Mit den Tomatenstücken und dem Tomatenwasser ablöschen, gekörnte Brühe hinzufügen. Mit Zucker abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Falls zu viel Flüssigkeit verkocht, hin und wieder mit wenig Wasser auffüllen. Die Tomatenstücke sollten anfangen zu „schmelzen“.
  5. Den Blattspinat hinzugeben und nur kurz erwärmen. Mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Tortilla-Pizza

 

Tortilla-Pizza

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Tortillas mittelgroß
  • 4 EL Tomatenpüree
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Kapern
  • 6 Champignons
  • 30 g Feta-Käse
  • Oregano

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tortilla auf ein Backblech legen.
  2. Tomatenpüree, Tomatenmark und Gewürze gut vermengen. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden. Die Tomatensoße auf die Tortilla streichen, die Champignons drauf verteilen. Die Kapern aus der Lake nehmen und ebenfalls darauf verteilen. Den Feta-Käse gleichmäßig drüberbröseln.
  3. In den Backofen geben und 8 - 10 Minuten backen.

Rezept-Anmerkungen

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/2654661416916836/Tortilla-Pizza- besonders-fettarm.html

Spitzkohl-Curry

Spitzkohl-Curry

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Spitzkohl ca. 600 g
  • 3 Kartoffeln mittelgroß
  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer ca. 2 cm
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Curry
  • Kreuzkümmel
  • 200 ml Kokosmilch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Linsen rot

Anleitungen

  1. Den Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen, Viertel in Streifen schneiden. Geschälte Kartoffeln würfeln, Möhren in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Ingwer reiben. Chilischote ohne Kerne und Trennwände fein würfeln.
  2. Im erhitzten Öl das vorbereitete Gemüse andünsten, Curry und Kreuzkümmel zugeben und kurz mitdünsten. Kokosmilch und etwas Gemüsebrühe zugießen, zehn Minuten zugedeckt köcheln. Die Linsen zugeben und weitere ca. zehn Minuten garen (siehe Packungsangabe). Falls notwendig, die restliche Brühe nach und nach zugeben. Das Curry sollte eher trocken sein. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Gemüsecurry mit Penne

Gemüsecurry mit Penne


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Keyword Curry, Lauch, Möhre, Pasta
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Stange Lauch
  • 4 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Penne
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Curry ersatzweise Currypaste
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Cashewkerne
  • 8 Stiele Blattpetersilie

Anleitungen

  1. Den Lauch putzen, waschen und die Stange in Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Die Möhren, die Penne und den Knoblauch in einen Topf geben und mit der Kokosmilch und Gemüsebrühe übergießen. Curry und Salz dazugeben. Alle Zutaten mit geschlossenem Deckel aufkochen und 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Nach 5 Minuten den Lauch dazugeben. Zwischendurch gut umrühren.
  3. Die Cashewkerne hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Hälfte von beidem unter das Curry rühren. Das Curry mit der anderen Hälfte bestreuen und servieren.

Blumenkohl-Auflauf

 

Blumenkohl-Auflauf


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 1 kg Kartoffeln mehlig kochend
  • 1 Becher Schmelzkäse 9%
  • 1 Becher Cremefine zum Kochen
  • 200 g Käse gerieben
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Majoran
  • Liebstöckel

Anleitungen

  1. Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. In Salzwasser zum Kochen bringen und bissfest garen. In dieser Zeit den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und waschen. Die Kartoffeln abgießen und nochmal Wasser zum Kochen bringen. Dann die Röschen 5 Minuten leicht köcheln lassen und abgießen. Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anrösten. In einer Auflaufform erst die Kartoffelscheiben, darauf die Blumenkohl-Röschen und oben darauf die Röstzwiebeln verteilen.
  2. Den Schmelzkäse mit Cremefine glatt rühren. Eventuell noch mit etwas Milch verlängern, je nachdem, wie viel Soße gewünscht ist. Die Knoblauchzehen hinein pressen und mit wenig Salz, viel Pfeffer, Majoran und Liebstöckel abschmecken. Die Soße über den Auflauf gießen. Den geriebenen Käse darüber streuen und den Auflauf bei 180° Celsius 20 - 30 Minuten gratinieren.

Fladenbrotpizza Caprese

Fladenbrotpizza Caprese


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Fladenbrot
  • 3 Tomaten in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in dünne Ringe geschnitten
  • 2 Kugeln Mozzarella grob gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • Olivenöl
  • Kräuter der Provence
  • Basilikum frisch
  • Balsamicocreme

Anleitungen

  1. Das Fladenbrot quer halbieren. Beide Hälften auf Backbleche legen, und mit Olivenöl beträufeln. Mit Knoblauch und Kräutern der Provence bestreuen. Mit den Tomatenscheiben belegen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Frühlingszwiebeln und zuletzt den Mozzarella auf den Broten verteilen und nochmal leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Wieder mit etwas Olivenöl beträufeln.
  3. Im heißen Backofen bei 200° Celsius ca. 15 - 20 Minuten überbacken, bis der Mozzarella schön zerlaufen ist. Mit Basilikumblättchen bestreuen und etwas Crema di Balsamico darüber träufeln. Die Fladenbrotpizza Caprese in "Tortenstücke" zerteilen und servieren.

Bärlauch-Feta-Kringel

Bärlauch-Feta-Kringel

Bärlauch-Feta-Kringel


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Keyword Bärlauch, Feta, Tomate
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Portionen 8 Stück

Zutaten

  • 200 g Feta
  • 100 g Tomaten getrocknet, in Öl eingelegt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Bärlauch
  • 1-2 TL Butter
  • 200 g Tomaten passiert
  • 1 Pck. Blätterteig 270 g, aus dem Kühlregal
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Anleitungen

  1. Den Feta in kleine Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Beides in eine Schüssel geben.
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Bärlauch waschen, trocken tupfen, Stiele entfernen und die Blätter fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Bärlauch darin andünsten, dann zum Tomaten-Feta-Mix geben und alles vorsichtig mischen.
  3. Den Backofen auf 200° Celsius (Umluft: 180° Celsius) vorheizen. Die passierten Tomaten mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  4. Den Blätterteig ausrollen, dünn mit der Tomatensauce bestreichen. Feta-Mix darauf verteilen. Den Teig der Länge nach locker zu einer Rolle einwickeln. Die Rolle quer in 3 bis 4 cm dicke Scheiben schneiden. Kringel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  5. Eigelb und Milch verrühren und die Kringel damit bestreichen. Kringel im Ofen circa 20 Minuten backen.

Linsen-Mangold-Curry

Linsen-Mangold-Curry

Linsen-Mangold-Curry


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Länder & Regionen Indisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Mangold
  • 250 g Linsen rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Butter
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Ingwer 2 bis 3 cm
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma

Anleitungen

  1. Den Mangold putzen und waschen. Die Stiele würfeln und die Blätter in Streifen schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebeln würfeln, Knoblauch und Ingwer hacken. Die Linsen in einem Sieb durchspülen und abtropfen lassen.
  2. Die Butter erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig anschwitzen. Sesam, Kreuzkümmel und Kurkuma dazugeben und kurz mitbraten. Linsen, Mangold, Kokosmilch und Brühe dazugeben. Mit Salz würzen und alles etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  3. Vor dem Servieren das Curry mit Salz und Zitronensaft abschmecken.