Spitzkohl-Curry

Spitzkohl-Curry

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Spitzkohl ca. 600 g
  • 3 Kartoffeln mittelgroß
  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer ca. 2 cm
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Curry
  • Kreuzkümmel
  • 200 ml Kokosmilch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Linsen rot

Anleitungen

  1. Den Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen, Viertel in Streifen schneiden. Geschälte Kartoffeln würfeln, Möhren in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Ingwer reiben. Chilischote ohne Kerne und Trennwände fein würfeln.
  2. Im erhitzten Öl das vorbereitete Gemüse andünsten, Curry und Kreuzkümmel zugeben und kurz mitdünsten. Kokosmilch und etwas Gemüsebrühe zugießen, zehn Minuten zugedeckt köcheln. Die Linsen zugeben und weitere ca. zehn Minuten garen (siehe Packungsangabe). Falls notwendig, die restliche Brühe nach und nach zugeben. Das Curry sollte eher trocken sein. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Gemüsecurry mit Penne

Gemüsecurry mit Penne


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Keyword Curry, Lauch, Möhre, Pasta
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Stange Lauch
  • 4 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Penne
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Curry ersatzweise Currypaste
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Cashewkerne
  • 8 Stiele Blattpetersilie

Anleitungen

  1. Den Lauch putzen, waschen und die Stange in Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Die Möhren, die Penne und den Knoblauch in einen Topf geben und mit der Kokosmilch und Gemüsebrühe übergießen. Curry und Salz dazugeben. Alle Zutaten mit geschlossenem Deckel aufkochen und 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Nach 5 Minuten den Lauch dazugeben. Zwischendurch gut umrühren.
  3. Die Cashewkerne hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Hälfte von beidem unter das Curry rühren. Das Curry mit der anderen Hälfte bestreuen und servieren.

Linsen-Mangold-Curry

Linsen-Mangold-Curry

Linsen-Mangold-Curry


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Länder & Regionen Indisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Mangold
  • 250 g Linsen rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Butter
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Ingwer 2 bis 3 cm
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma

Anleitungen

  1. Den Mangold putzen und waschen. Die Stiele würfeln und die Blätter in Streifen schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebeln würfeln, Knoblauch und Ingwer hacken. Die Linsen in einem Sieb durchspülen und abtropfen lassen.
  2. Die Butter erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig anschwitzen. Sesam, Kreuzkümmel und Kurkuma dazugeben und kurz mitbraten. Linsen, Mangold, Kokosmilch und Brühe dazugeben. Mit Salz würzen und alles etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  3. Vor dem Servieren das Curry mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Linsencurry

 

Linsencurry


Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 2 Paprikaschoten rot
  • 2 Paprikaschoten gelb
  • 2 Paprikaschoten grün
  • 375 g Linsen rot
  • 300 g TK-Erbsen
  • 3 EL Olivenöl
  • 10 EL Sojasauce Kikkoman ,süß
  • 300 g Basmatireis
  • 150 ml Sahne
  • 2 TL Currypulver
  • 2 Msp Cayennepfeffer

Anleitungen

  1. Gemüsezwiebel abziehen, Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und beides in Würfel schneiden. Zwiebel, Paprikaschoten, Linsen und Erbsen in erhitztem Öl andünsten. 500 ml Wasser und 8- 10 EL Sojasauce angießen, aufkochen lassen und ca. 10 Minuten garen.
  2. Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Linsen-Gemüse mit Sahne verfeinern, mit Currypulver und Cayennepfeffer abschmecken. Mit Basmatireis servieren.

Couscous-Gemüse-Curry

Couscous-Gemüse-Curry

 

Couscous-Gemüse-Curry


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 250 g Brokkoli
  • 1 Paprikaschote rot
  • 1 Möhre
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Erbsen
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Currypaste rot
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Couscous
  • 2 Frühlingszwiebeln

Anleitungen

  1. Den Brokkoli putzen, den Strunk abschneiden und die Röschen teilen. Den Strunk schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Möhre waschen, schälen und in 0,5 cm große Würfel schneiden. Die Paprika entkernen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und klein hacken.
  2. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Die vorbereiteten Zutaten gleichzeitig in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten braten. Die Erbsen, Curry, Currypaste und nach Belieben Salz und Pfeffer dazugeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen und 1 Minute kochen lassen.
  3. Den Couscous einrühren und alles kurz aufkochen. Danach zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte 5 Minuten quellen lassen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln putzen und in sehr feine Ringe schneiden. Das Couscous-Gemüse-Curry anrichten und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.

Süßkartoffel-Curry

Süßkartoffel-Curry

 

Süßkartoffel-Curry


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Currypaste grün
  • 400 ml Kokosmilch
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffel schälen und in 1 - 2 cm große Würfel schneiden. Vom Lauch Wurzeln und welke Teile abschneiden. Den Rest längs aufschlitzen, gründlich waschen und in etwa 1/2 cm breite Streifen schneiden.
  2. Das Öl in der Pfanne erhitzen. De Currypaste einrühren und circa 1 Minute anbraten. Die Kokosmilch dazuschütten und aufkochen. Alles 1 Minute kochen lassen. Dann Süßkartoffeln und Lauch hinzugeben und salzen. Den Deckel auf die Pfanne setzen und das Gemüse etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Regelmäßig prüfen, ob genug Flüssigkeit in der Pfanne vorhanden ist. Falls nicht, etwas Wasser untermischen.
  3. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Mit Limettensaft zum Curry rühren, 1 bis 2 Minuten weiterkochen lassen. Curry vor dem Servieren noch mit Salz abschmecken.