Faule Weiber-Kuchen

Faule Weiber-Kuchen

Faule Weiber – Kuchen

Gericht Kuchen
Keyword Käsekuchen, Mandarinen
Zubereitungszeit 25 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Portionen 1 Springform (26 cm)

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 75 g Margarine
  • 1 TL Backpulver

Für den Belag

  • 500 g Quark
  • 2 Eier
  • 140 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 100 g Sauerrahm
  • 80 ml Öl
  • 240 ml Milch
  • 1 Dose Mandarinen klein
  • 1 Pck. Tortenguss klar

Anleitungen

  1. Aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen und in den Kühlschrank legen.
  2. Quark, Eier und Zucker in einer Rührschüssel von Hand rühren. Vanillepudding, Öl, Sauerrahm und Milch zusammenrühren und unter die Quarkmasse heben.
  3. Nach ca. 45 Minuten den Mürbteig ausrollen, in die Springform geben. Die Quarkmasse darauf geben und die Mandarinen darauf verteilen. Bei 180° Celsius Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.
  4. Den Kuchen auskühlen lassen. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und den Kuchen damit überziehen.

Rezept-Anmerkungen

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/78831030203242/Faule-Weiber-Kuchen.html

Mandarinen-Quarksahnetorte

Mandarinen-Quarksahnetorte

Mandarinen-Quarksahnetorte


Gericht Kuchen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 1 Springform (26 cm)

Zutaten

  • 150 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillin
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 250 g Magerquark
  • 1 Zitrone Saft
  • 4 Blatt Gelatine weiß
  • 1 Dose Mandarinen
  • 1/4 l Sahne

Anleitungen

  1. Aus Margarine, 50 g Zucker, 2 Eigelb, Vanillin, Mehl, Backpulver und einer Prise Salz einen Rührteig bereiten und jeweils die Hälfte des Teiges auf einem gefetteten Springformboden ( 26 cm Durchmesser ) mit einem nassen Messer gleichmäßig ausstreichen, dann den Springformrand herumlegen. Auf dem Traggitter unten oder zur Mitte in den Backofen einschieben und bei ca. 170° Celsius (Umluft) etwa 20 Minuten backen. Beide Böden sofort nach dem Backen von der Form lösen, einen Boden sogleich in 12 Teile schneiden, den zweiten auf die Tortenplatte legen.
  2. Für die Creme Quark mit Zucker, 1 Prise Salz und Zitronensaft verrühren. Die eingeweichte, in der heißen Mandarinensaftmenge aufgelöste Gelatine unterrühren, Schlagsahne und steifen Eischnee sowie halbierte abgetropfte Mandarinenspaöten unterheben. 12 Spalten zum Garnieren zurücklassen.
  3. Den Springformrand um den unzerteilten Tortenboden legen und den Rand mit Pergamentpapierstreifen auslegen. Die Creme gleichmäßig auf den Boden streichen und den in Stücke aufgeteilten Gebäckboden drauflegen und das Gebäck kaltstellen bis die Creme schnittfest ist. Dann den Rand lösen, die Torte mit Puderzucker besieben und mit Mandarinenspalten garnieren.