Nudelsalat Caprese

Nudelsalat Caprese


Gericht Salat
Keyword Mozzarella, Pasta, Salat, Spinat
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Nudeln kurz
  • 250 g Mozzarella
  • 300 g Babyspinat
  • 400 g Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 - 2 EL Pinienkerne

Anleitungen

  1. Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser garen und abgießen. Mozzarella in Scheiben schneiden, etwas kleiner zupfen. Den Spinat gründlich waschen, putzen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, putzen und halbieren oder vierteln. Knoblauch abziehen, fein hacken. Chili waschen, längs halbieren, entkernen und fein hacken.
  2. Aus Zitronensaft, Knoblauch und Olivenöl ein Dressing anrühren, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  3. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Nudeln mit Spinat, Tomaten und Mozzarella mischen. Das Dressing unterheben und den Salat mit Pinienkernen bestreuen.

Fladenbrotpizza Caprese

Fladenbrotpizza Caprese


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Fladenbrot
  • 3 Tomaten in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in dünne Ringe geschnitten
  • 2 Kugeln Mozzarella grob gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • Olivenöl
  • Kräuter der Provence
  • Basilikum frisch
  • Balsamicocreme

Anleitungen

  1. Das Fladenbrot quer halbieren. Beide Hälften auf Backbleche legen, und mit Olivenöl beträufeln. Mit Knoblauch und Kräutern der Provence bestreuen. Mit den Tomatenscheiben belegen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Frühlingszwiebeln und zuletzt den Mozzarella auf den Broten verteilen und nochmal leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Wieder mit etwas Olivenöl beträufeln.
  3. Im heißen Backofen bei 200° Celsius ca. 15 - 20 Minuten überbacken, bis der Mozzarella schön zerlaufen ist. Mit Basilikumblättchen bestreuen und etwas Crema di Balsamico darüber träufeln. Die Fladenbrotpizza Caprese in "Tortenstücke" zerteilen und servieren.

Zucchini-Lasagne

Zucchini-Lasagne

Zucchini-Lasagne


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 100 g Champignons
  • 250 g Tomaten
  • 250 g Zucchini
  • 1 Zwiebel klein
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 TL Brühe gekörnt
  • 1/2 TL Oregano
  • 100 g Sahne
  • Lasagneplatte ohne Vorkochen
  • 200 g Gouda

Anleitungen

  1. Zucchini grob raspeln, Tomaten häuten und würfeln, Pilze klein schneiden. Die Zwiebel würfeln und im Öl kurz anschwitzen. Das Mehl darüber stäuben und kurz Farbe nehmen lassen.
  2. Zucchini, Pilze und Tomaten darunter mischen, mit den Gewürzen kräftig abschmecken und 4 bis 5 Minuten köcheln lassen. Die Sahne unterrühren.
  3. Die Auflaufform leicht mit Öl ausstreichen. Als unterste Schicht etwas Sosse, dann abwechselnd mit Lasagneplatten, Käse und Sosse. Obere Schicht Sosse mit reichlich Käse. Bei 200 °C ca. 35 Minuten backen.

Bruschetta al pomodoro

Bruschetta al pomodoro


Gericht Vorspeise
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 9 Stück

Zutaten

  • 200 g Baguette
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 g Fleischtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 9 Oliven schwarz
  • 20 g Pecorino
  • Basilikum

Anleitungen

  1. Baguette in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Brotscheiben im Toaster, unter dem Grill oder im Backofen knusprig toasten. Die heißen Scheiben mit Olivenöl beträufeln. Fleischtomaten in kleine Würfel schneiden und auf den Brotscheiben verteilen. Tomatenwürfel mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Knoblauch pellen, sehr fein würfeln und über die Tomaten streuen.
  2. Oliven halbieren oder vierteln und auf den Bruschetta al pomodoro verteilen. Pecorino in dünne Scheiben hobeln und auf die Tomaten legen. Bruschetta mit frischem Basilikum dekorieren.

Blitz-Tomatensoße

Blitz-Tomatensoße


Gericht Sosse, Vegetarisch
Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 1 TL Brühe Pulver
  • Kräuter Basilikum, Oregano

Anleitungen

  1. Die in Würfel geschnittenen Zwiebeln und die sehr klein geschnittene Knoblauchzehe im heißen Öl glasig braten.
  2. Tomatenmark und Tomatenketchup dazu geben und gut verrühren. Dann die in Würfel geschnittenen Dosen-Tomaten zugeben und weiter bei großer Hitze braten. Den Saft von den Tomaten dazugeben.
  3. Die Dose mit Wasser füllen und das Wasser auch dazugeben. Dann die ganze Masse einkochen lassen und mit der klaren Brühe und den Gewürzen abschmecken.

Grüne Lasagne mit Käse

Grüne Lasagne mit Käse

Grüne Lasagne mit Käse


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 125 g Mozzarella
  • 125 g Gorgonzola
  • 125 g Fontina
  • 125 g Parmesan
  • 250 g Lasagneblätter grün, ohne Vorkochen

Anleitungen

  1. Die Stielansätze der Tomaten entfernen. Tomaten kurz überbrühen, häuten und fein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Zusammen in 1 EL Öl andünsten. Die Tomaten zugeben, offen bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Basilikumblättchen klein zupfen. Die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Mozzarella, Gorgonzola und Fontina fein würfeln, Parmesan fein reiben, alle Käsesorten mischen.
  3. Den Backofen auf 180° Celsius (Umluft 160° Celsius) vorheizen. Die Nudelplatten, Tomatensauce und Käse abwechselnd lagenweise in eine ofenfeste, gefettete Gratinform schichten, mit Käse abschließen. Die Lasagne mit dem übrigen Öl beträufeln und im Ofen (Mitte) circa 40 Minuten backen.

Cremige Tomatensuppe mit frittiertem Basilikum

Cremige Tomatensuppe mit frittiertem Basilikum


Gericht Suppe, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 480 kcal

Zutaten

  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Suppengrün
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Tomatenmark 140 g
  • 1 Dose Tomaten 400 g, geschält
  • 3 Stiele Basilikum und etwas zum Garnieren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 g Sahne
  • 100 ml Pflanzenöl

Anleitungen

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen, beide klein schneiden. Suppengemüse putzen, falls nötig schälen. Gemüse, Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Tomatenmark und Dosentomaten, Basilikum und Lorbeer, Sahne und 500 ml Wasser dazugeben. Alles etwa 20 Minuten kochen lassen.
  2. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, Basilikum und Lorbeer herausnehmen, Suppe pürieren und nach Belieben durch ein Sieb passieren. Suppe erneut aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  3. Pflanzenöl in einem kleinen Topf erhitzen, einige Basilikumblättchen darin kurz frittieren. Frittiertes Basilikum herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz würzen. Suppe in Gläser oder Tassen füllen und mit Basilikum garniert servieren.

Zucchini-Tomaten-Quiche

Zucchini-Tomaten-Quiche

Zucchini-Tomaten-Quiche


Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 1 Springform (26 cm)

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 250 g Kirschtomaten
  • 250 g Ziegenfrischkäse
  • 3 Eier
  • 200 g Schlagsahne
  • Muskat
  • 1 Päckchen Blätterteig Kühlregal
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 100 g Ziegenweichkäse
  • 2 EL Knoblauchöl

Anleitungen

  1. Die Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren.
  2. Den Frischkäse mit Eiern und Sahne verrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Backofen auf 220° Celsius (Umluft: 200° Celsius) vorheizen.
  3. Den Blätterteig in die mit Backpapier ausgelegte Springform legen. Semmelbrösel aufstreuen. Zucchini und die Hälfte der Tomaten auf den Teig geben. Ziegenfrischkäsemasse darauf verteilen. Den Ziegenweichkäse zerbröckeln und zusammen mit den restlichen Tomaten auf der Quiche verteilen. Die Oberfläche der Tomaten und Zucchini mit Öl bepinseln und die Quiche im Ofen etwa 30 Minuten backen.
  4. Temperatur auf 230° Celsius (Umluft: 210° Celsius) erhöhen und die Quiche weitere 10 Minuten backen.

Tomaten-Tarte mit Ziegenkäse

 

Tomaten-Tarte mit Ziegenkäse


Gericht Hauptspeise, Tarte
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 1 Springboden (30 cm)

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig ca. 250g, aus dem Kühlregal
  • 500 g Kirschtomaten
  • 100 g Tomaten getrocknet
  • Kräutersalz
  • 1 Zweig Rosmarin klein
  • 1 Zweig Thymian klein
  • 100 g Parmesan
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Schmand
  • 2 Eier Größe M
  • 3 EL Pinienkerne

Anleitungen

  1. Springform mit Backpapier auslegen. Teig auf wenig Mehl ausrollen, die Form damit auslegen, dabei einen 2cm hohen Rand bilden. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Ofen auf 180° Celsius vorheizen.
  2. Kirschtomaten waschen, abtrocknen, halbieren und auf dem Teig verteilen; leicht salzen und pfeffern. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden, darüber verteilen.
  3. Kräuter waschen, die Nadeln bzw. Blättchen klein schneiden. Parmesan grob raspeln. Frischkäse, Schmand und Eier mit den Kräutern und Parmesan verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, über die Tarte gießen. Im heißen Ofen (Mitte. Umluft 160° Celsius) ca. 30 Minuten backen. Pinienkerne darüberstreuen und in 10-15 Minuten fertig backen

Indische Kokos-Tomaten-Suppe

 

Indische Kokos-Tomaten-Suppe


Gericht Suppe
Länder & Regionen Indisch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 400 kcal

Zutaten

  • 1 Dose Tomate geschält, 240 g Abtropfgewicht
  • 1 Dose Kokosmilch 400 ml
  • 1 Stück Ingwer frisch, ca. 2 cm
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Currypaste rot
  • 1 TL Gemüsebrühe gekörnt
  • 1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • Sambal oelek
  • 2 EL Limettensaft
  • Zucker

Anleitungen

  1. Die Tomaten aus der Dose in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Kokosmilchdose öffnen.
  2. Den Ingwer mit dem Sparschäler schälen und mit einem Messer feinhacken.
  3. Das Öl in einem hohen Topf erhitzen, den Ingwer und die Currypaste darin bei schwacher Hitze 1 bis 2 Minuten unter Rühren anbraten. Die Kokosmilch und die Tomaten hinzugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
  4. Die gekörnte Gemüsebrühe und den Kreuzkümmel zur Suppe geben. Einmal aufkochen und bei schwacher Hitze 5 bis 6 Minuten leise kochen lassen.
  5. Mit Sambal oelek, Limettensaft, Salz und Zucker abschmecken.