Zucchini-Käse-Quiche

Zucchini-Käse-Quiche


Kühlzeit 60 Minuten
Backzeit ca. 30 Minuten
Für 1 Tarteform (28 cm Durchmesser)

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Keyword Quiche, Zucchini
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 300 g Mehl und Mehl zum Arbeiten
  • 150 g Butter kalt
  • 500 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl und Fett für die Form
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Dose Weiße Bohnen 250g
  • 200 g Creme fraiche
  • 3 Eier Größe M
  • 150 g Bergkäse gerieben

Anleitungen

  1. Mehl mit Butter, 1 TL Salz und 3-4 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 60 Minuten kalt stellen.

  2. Zucchini waschen, putzen. 1/2 Zucchini längs in Scheiben hobeln. Übrige raspeln und salzen. Zwiebel und Knoblauch abziehen, hacken. Beides in 1 EL heißem Öl mit Thymian andünsten. Bohnen abbrausen, abtropfen lassen, zum Zwiebel-Mix geben, salzen und pfeffern.

  3. Backofen auf 220 Grad (Umluft: 200 Grad) vorheizen. Form fetten. Mürbeteig auf bemehlter Fläche zu einem Kreis, etwas größer als die Form, ausrollen. Teig in die Form legen, den Rand etwas begradigen.

  4. Raspel ausdrücken. Creme fraiche mit Eiern verrühren, salzen, pfeffern. Mit Käse, Zucchiniraspeln und Bohnen-Mix (Thymianzweige vorher entfernen) mischen. Masse auf den Teig geben. Zucchinischeiben mit restlichem ÖL (1 EL), Salz und Pfeffer mischen, einrollen, auf die Käsemasse setzen. Quiche im Ofen ca. 30 Minuten backen.

  5. Quiche aus dem Ofen nehmen, mindestens 10 Minuten ruhen lassen.

Bandnudeln mit Zucchini in Safransauce

Bandnudeln mit Zucchini in Safransauce

Gericht Hauptspeise
Keyword Bandnudeln, Pasta, Zucchini
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Bandnudeln
  • 700 g Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 250 ml Sahne süß
  • 1 TL Safranfäden
  • 60 g Butter
  • 6 EL Parmesan gerieben

Anleitungen

  1. Die Zwiebeln würfeln und in Butter glasig dünsten. Die zerkleinerte Zucchini (je nach Größe ganze oder halbe Scheibedazugeben, weich dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Sahne dazugießen, Safran einstreuen und auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Die ‚al dente‘ gekochten Bandnudeln der Sauce wenden, den geriebenen Käse einstreuen und servieren.

Rezept-Anmerkungen

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/423651133188225/Bandnudeln-mit-Zucchini-in-Safransauce.html

Zucchinisalat

 

Zucchinisalat


Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 1 kg Zucchini entkernt
  • 6 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 TL Senfkörner
  • 2 Zwiebeln gehackt
  • 1 Bund Dill
  • 6 EL Kräuteressig

Anleitungen

  1. Essig, Salz, Zucker, Pfeffer, Senfkörner und Dill gut miteinander vermengen. Die entkernten Zucchini und die Zwiebeln dazugeben und alles gut miteinander vermengen.
  2. 1 Tag durchziehen lassen und mehrmals umrühren.

Zucchini-Lasagne

Zucchini-Lasagne

Zucchini-Lasagne


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 100 g Champignons
  • 250 g Tomaten
  • 250 g Zucchini
  • 1 Zwiebel klein
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 TL Brühe gekörnt
  • 1/2 TL Oregano
  • 100 g Sahne
  • Lasagneplatte ohne Vorkochen
  • 200 g Gouda

Anleitungen

  1. Zucchini grob raspeln, Tomaten häuten und würfeln, Pilze klein schneiden. Die Zwiebel würfeln und im Öl kurz anschwitzen. Das Mehl darüber stäuben und kurz Farbe nehmen lassen.
  2. Zucchini, Pilze und Tomaten darunter mischen, mit den Gewürzen kräftig abschmecken und 4 bis 5 Minuten köcheln lassen. Die Sahne unterrühren.
  3. Die Auflaufform leicht mit Öl ausstreichen. Als unterste Schicht etwas Sosse, dann abwechselnd mit Lasagneplatten, Käse und Sosse. Obere Schicht Sosse mit reichlich Käse. Bei 200 °C ca. 35 Minuten backen.

Polenta-Schnitten auf Zucchini

Polentaschnitten auf Zucchini

 

Polenta-Schnitten auf Zucchini


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 100 g Grana Padano
  • 250 g Instant-Polenta
  • 1,2 l Gemüsebrühe instant
  • Fett für das Blech
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zucchini
  • 50 g Tomaten getrocknet, in Öl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 400 g Tomaten stückig
  • 2 EL Butter

Anleitungen

  1. Käse reiben. Polenta nach Packungsangabe mit 1 Liter Brühe zubereiten. Käse einrühren. Polenta 2-3 cm hoch auf ein gefettetes Blech streichen, kalt stellen.
  2. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch abziehen, würfeln bzw. hacken. Zucchini waschen, putzen, der Länge nach vierteln, dann in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten abgießen, das Öl auffangen. Tomaten grob hacken. Rosmarinnadeln abzupfen, hacken. Thymianblättchen abzupfen.
  3. Tomatenöl in einem Topf erhitzen, Fenchelsamen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Zucchini und getrocknete Tomatenstücke zugeben, anrösten, mit restlicher Brühe (200 ml) ablöschen. Stückige Tomaten, Rosmarin und Thymian hinzufügen, 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Polenta in 4x8 cm große Rauten schneiden, in Butter von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten. Mit Zucchinisauce servieren.

Nudelauflauf mit Zucchini

Nudelauflauf mit Zucchini

Nudelauflauf mit Zucchini


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 150 g Nudeln kurz, z.B. Fusili
  • 250 g Zucchini
  • 1 Tomate ca. 100 g
  • 1 Bund Rucola
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone Bio
  • 125 g Ricotta
  • 50 g Parmesan frisch gerieben
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Eigelb Größe M
  • Chilipulver
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1/2 EL Butter kalt

Anleitungen

  1. Für die Nudeln Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe al dente kochen. In einem Sieb kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Während die Nudeln kochen, die Zucchini waschen, putzen und fein raspeln, salzen und 10 Minuten stehen lassen. Die Tomate häuten oder waschen und fein schneiden. Welke Blätter und dicke Stiele vom Rucola entfernen. Rucola waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, die weißen und hellgrünen Teile in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Die Zitronenhälfte heiß waschen, die Schale fein abreiben.
  3. Den Backofen auf 200° Celsius (180° Celsius Umluft) vorheizen. Den Ricotta mit dem Parmesan, Tomatenmark und Eigelb gründlich verrühren. Die Zucchini abtropfen lassen und mit Tomate, Rucola, Zwiebelringen und Knoblauch untermischen. Mit der Zitronenschale, Salz, Pfeffer und 1 Prise Chili abschmecken.
  4. Die Nudeln mit der Zucchinimischung verrühren und in eine ofenfeste Form füllen. Die Pinienkerne aufstreuen, die Butter in Flöckchen daraufsetzen. Die Nudeln auf der mittleren Ofenschiene in ca. 30 Minuten knusprig backen.

Linsen-Lasagne

Linsen-Lasagne

Linsen-Lasagne

Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 150 g Linsen rot
  • 680 g Tomatensauce
  • Balsamico-Essig
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Ricotta
  • 1 Zucchini
  • 12 Lasagne-Platten ohne Vorkochen
  • 125 g Mozzarella

Anleitungen

  1. Möhren schälen, putzen. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Alles sehr fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Gemüsewürfel unter Rühren andünsten. Linsen zugeben, ca. 4 Minuten mitdünsten. Tomatensauce und 300 ml Wasser hinzufügen, alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig abschmecken.
  2. Inzwischen Brühe in einem Topf erhitzen, Ricotta einrühren. Zucchini waschen, putzen, in Scheiben hobeln. Backofen auf 200° Celsius (Umluft: 180° Celsius) vorheizen.
  3. In eine Auflaufform (ca. 31 x 21 cm) nacheinander Ricottasauce, Nudelplatten, Linsensauce und Zucchinischeiben füllen. So weiterverfahren, bis alles verbraucht ist. Am besten mit Linsensauce abschließen. Mozzarella in Scheiben schneiden, auf der Lasagne verteilen. Lasagne im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten überbacken.

Vegetarisch gefüllte Zucchini

Vegetarisch gefüllte Zucchini

 

Vegetarisch gefüllte Zucchini


Gericht Hauptspeise, Vegetarisch
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Zucchini groß
  • 1 Zwiebel groß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten reif
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Blätter Salbei in Streifen geschnitten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Balsamico
  • 100 g Parmesan gerieben

Anleitungen

  1. Die Zucchini waschen, trocken tupfen, die Enden knapp abschneiden, längs halbieren und mit einem Teelöffel aushöhlen. Ausgeschabtes Fruchtfleisch fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten häuten, entkernen, Fruchtfleisch klein schneiden.
  2. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten, Zucchini- und Tomatenfruchtfleisch dazugeben, leicht salzen. Kräuter, Zucker und Essig hinzufügen und alles bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten schmoren. Backofen auf 200°C vorheizen. Die Masse mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und in die Zucchinihälften füllen.
  3. Gefüllte Zucchini auf ein gefettetes Backblech setzen, mit Parmesan und restlichem Öl bestreuen, ca. 20 bis 30 Minuten backen.

Zucchini-Tomaten-Quiche

Zucchini-Tomaten-Quiche

Zucchini-Tomaten-Quiche


Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 1 Springform (26 cm)

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 250 g Kirschtomaten
  • 250 g Ziegenfrischkäse
  • 3 Eier
  • 200 g Schlagsahne
  • Muskat
  • 1 Päckchen Blätterteig Kühlregal
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 100 g Ziegenweichkäse
  • 2 EL Knoblauchöl

Anleitungen

  1. Die Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren.
  2. Den Frischkäse mit Eiern und Sahne verrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Backofen auf 220° Celsius (Umluft: 200° Celsius) vorheizen.
  3. Den Blätterteig in die mit Backpapier ausgelegte Springform legen. Semmelbrösel aufstreuen. Zucchini und die Hälfte der Tomaten auf den Teig geben. Ziegenfrischkäsemasse darauf verteilen. Den Ziegenweichkäse zerbröckeln und zusammen mit den restlichen Tomaten auf der Quiche verteilen. Die Oberfläche der Tomaten und Zucchini mit Öl bepinseln und die Quiche im Ofen etwa 30 Minuten backen.
  4. Temperatur auf 230° Celsius (Umluft: 210° Celsius) erhöhen und die Quiche weitere 10 Minuten backen.

Ratatouille

 

Ratatouille


Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Italienisch
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 2 Paprikaschoten rot
  • 2 Paprikaschoten gelb
  • 1 Dose Tomaten geschält, ca. 850ml
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Rosmarin gehackt
  • 1 EL Thymian gehackt
  • 1 EL Salbei gehackt
  • 2 EL Zucker
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Tube Tomatenmark

Anleitungen

  1. Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel grob würfeln, den Knoblauch fein hacken. Die Auberginenstücke einsalzen, ca. 10 Minuten ziehen lassen und dann gründlich abtupfen.

  2. In einer großen Pfanne mit hohem Rand das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Zucchini darin anbraten, Paprika zugeben und als letztes die Aubergine zufügen. Etwas 5 Minuten kräftig braten. Tomatenmark zugeben und unterrühren, salzen und pfeffern, Knoblauch und Kräuter sowie die geschälten Tomaten und den Zucker dazugeben.

  3. Den Herd auf mittlere Flamme stellen und das Ratatouille etwa 20 Minuten köcheln lassen, wenn nötig etwas Wasser zufügen.